AGB

 

§ 1 Gegenstand des Vertrages
1.1 Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für das  Vertragsverhältnis zwischen der Style und Image Agentur, vertreten durch Christian Charbonnier und Ihren Kunden, im folgenden private Verbraucher, bzw. Geschäftsleute genannt. Darüber hinaus regeln sie die Vertragsbedingungen, die für die Verwendung erworbener Gutscheine für Dienstleistungen sowie die Termineinhaltung durch die jeweils berechtigten Kunden gelten.

 

§ 2 Vertragsschluss
2.1 Der Vertrag kommt durch die Abgabe eines Angebotes durch die Style und Image Agentur und die  Annahme durch den Kunden zustande. Der Kunde nimmt das Angebot an, in dem er einen Beratungstermin vereinbart. Bei dem Erwerb eines  Gutscheins für Dienstleistungen der Style und Image Agentur, stellt die schriftliche Gutscheinbestellung selbst den Vertragsschluss dar.
2.2 Jede Änderung und/oder Ergänzung des Vertrages bedarf der Schriftform.

2.3. Ereignisse höherer Gewalt berechtigen die Style und Image Agentur, das vom Kunden beauftragte Projekt und die Dauer der Behinderung und einer angemessenen Anlaufzeit hinauszuschieben.

Ein Schadenersatzanspruch vom Kunden gegen die Style und Image Agentur resultiert daraus nicht. Dies gilt auch dann, wenn fürden Kunden wichtige Termine und/oder Ereignisse nicht eingehalten werden können und/oder nicht eintreten.

 

§ 3 Leistungsgrundlage
3.1 Grundlage für die Erbringung von Leistungen sind Kunden-individuelle Angebote mit Leistungsbeschreibungen und Preisangaben, die in der Regel per Email, aber auch mündlich, fernmündlich, schriftlich oder elektronisch kommuniziert werden. Mit der Terminvereinbarung oder der Bestellung von Gutscheinen für Dienstleistungen akzeptiert der Kunde den Inhalt des Angebotes.

 

§ 4 Eigentumsvorbehalt
4.1 Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben Leistungen und Waren Eigentum der Style und Image Agentur. Gutscheine für Dienstleistungen werden erst nach Eingang der Zahlung gültig. Ohne vollständige Bezahlung, wird das Einlösen des Gutscheines verweigert.

 

§ 5 Terminvereinbarung
5.1 Eine Terminvereinbarung seitens des Kunden stellt die Annahme eines individuellen Angebotes durch den Kunden dar.
5.2 Ist eine Absage oder Verschiebung des Termins seitens des Kunden erforderlich, so muss diese rechtzeitig mitgeteilt werden, mindestens jedoch 2 Werktage vor dem Termin. Ansonsten ist die Style und Image Agentur berechtigt, dem Kunden den entstehenden Verdienstausfall mit 20% der Kosten der vereinbarten Dienstleistung in Rechnung zu stellen.

 

§ 6 Zahlung
6.1 Die Bezahlung von Dienstleistungen, Waren oder unmittelbar ausgehändigten Geschenkgutscheinen erfolgt bar - wenn nicht anders vereinbart - unmittelbar im Anschluss an die erbrachte Dienstleistung bzw. den Gutscheinkauf.
6.2 Gutscheine für Beratungs-Dienstleistungen, die auf dem Wege des Fernabsatzes gekauft werden, werden innerhalb Deutschlands kostenlos zum Wunschtermin an die vom Kunden zu benennende Versandadresse verschickt. Die Rechnung ist per Überweisung sofort nach Erhalt ohne Abzug fällig. Der Gutschein wird erst versendet, wenn die Rechnung gezahlt ist.

 

§ 7 Verwendung von Gutscheinen
7.1 Gutscheine für Dienstleistungen sind keine Wertgutscheine, sondern beziehen sich auf eine konkret vereinbarte individuelle Leistung nach den Wünschen des Kunden. Sie können deshalb ausschließlich für die darauf spezifizierten Leistungen verwendet werden. Gutscheine für Dienstleistungen sind 3 Jahre gültig. Eine Auszahlung in bar oder eine nachträgliche Änderung der vertraglich festgelegten Leistungen sind nur in beiderseitigem Einvernehmen möglich.

7.2 Gutscheine für Dienstleistungen sind grundsätzlich übertragbar, wobei die im Angebot spezifizierte Leistungsbeschreibung unverändert bleibt. Rückzahlungen aus Gutscheinen sind ausgeschlossen.
7.3 Für die Inanspruchnahme der Gutscheinleistung ist eine Terminvereinbarungmit der Style und Image Agentur erforderlich. Die Terminabstimmung kann per Email, mündlich, fernmündlich oder schriftlich erfolgen.
7.4 Gutscheine für Dienstleistungen sind 3 Jahre gültig. Nach Eintritt der Verjährung ist die Style und Image Agentur berechtigt, die Akzeptanz des Gutscheins zu verweigern.

 

§ 8 Gerichtsstand
8.1 Für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist - wenn der Auftraggeber Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts ist, das Gericht des Hauptsitzes der Firma zuständig. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.


§ 9 Widerrufsbelehrung für Verbraucher
9.1 Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 g Absatz 1 Satz1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerrufist zu richten an: Style und Image, Christian Charbonnier, Danziger Str. 14a, 55578 St. Johann

 

§10 Haftungsausschuss
10.1 Der Auftraggeber ist eigenverantwortlich für alle Erfahrungen und Ergebnisse sowie deren Auswirkungen, die im Rahmen einer Veranstaltung/ Dienstleistung gemacht bzw. erzielt werden und hat Kenntnis davon, dass die Firma keinerlei Haftung übernimmt. Die Firma haftet nur für Schäden, die auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten zurückzuführen sind.

 

§11 Datenschutz
11.1 Die Style und Image Agentur verpflichtet sich alle vom Auftraggeber erhaltenen persönlichen Daten (den Namen, die E-Mail-Adresse, die Telefonnummer, die Privat/Firmenanschrift etc.) vertraulich zu behandeln und diese insbesondere an keine Dritten herauszugeben.
 

 

§12 Salvatorische Klausel
12.1 Sollten einzelne Bestimmungen oder Teile dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird davon der übrige Vertragsteil nicht berührt. Unwirksame Bestimmungen werden nach Möglichkeit durch solche wirksame Bestimmungen ersetzt, die den angestrebten wirtschaftlichen Zweck weitgehend erreichen.